Der Spezialist für Unterwasserbeleuchtung
Zurückblättern Zum Anfang Weiterblättern
   
  © 2002 Hartenberger Unterwassertechnische Geräte GmbH
Hartenberger Unterwassertechnische Geräte GmbH - Handleuchte professional / Handleuchte compact
01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10    
                                         
   
   
   
 

Mikroprozessor gesteuerte
Schaltelektronik

       
  Ein Tiefentladeschutz schaltet die Leuchte aus und verhindert dadurch ein Absinken der Akkuspannung unter 0,9V je Zelle. Durch das frühzeitige Ansprechen der Schutzschaltung wird die mögliche Kapazitätsentnahme zwar um einige Minuten reduziert, dadurch erhöht sich jedoch die Lebensdauer der Akkus um ein Vielfaches. Zusätzlich schützt diese Maßnahme vor dem Ansteigen des Zelleninnendrucks und den damit verbundenen Gefahren wie z.B. Knallgasbildung durch Austritt von Wasserstoff.  

Der Tiefentladeschutz schaltet die Handleuchte nicht plötzlich aus, sondern eine Restkapazitätsanzeige kündigt rechtzeitig durch dreimaliges Blinkzeichen des Halogenbrenners das bevorstehende Ende der Brennzeit an. Das kurz vor dem Abschalten einsetzende Dauerblinken kann durch Herunterdimmen wieder in ein Dauerlicht umgestellt werden.
Eine SOS-Warnblinkschaltung gemäß Morsealphabet (3x kurz, 3x lang, 3x kurz) kann im Notfall aktiviert werden.