Technische Daten
Betriebsanleitung Wrack maxi
Betriebsanleitung Tech maxi
Ersatzteilliste Wrack maxi
ErsatzteillisteTech maxi
Preise
 

Tech-Leuchten mit Halogen- oder LED- Leuchtmittel
 
 



Akkutank Tech maxi mit mit Schaltmodul und
Leuchtmittelmodul LED 48/1(optional mit 2x Ringöse)


Schaltmodul mit Transportsicherung für den Magnettaster ohne aufgeschraubtes Leuchtmittelmodul.

 

Die Lichtanlagen Wrack-maxi und Tech-maxi wurde speziell für die Anforderungen des sogenannten technischen Tauchens entwickelt. Der Akkutank und der Lampenkopf bilden getrennte Einheiten und sind besonders klein und handlich.
Die elektrische Verbindung der beiden Einheiten erfolgt mit einem hochverschleißfesten Polyuhrethankabel von ca. 1.3 Meter Länge.
Der Lampenkopf wird gebildet aus dem Schaltmodul und einem frei wählbaren Leuchtmittelmodul (Halogen/LED).

Schaltmodul

Das Herzstück der Tech-Leuchten ist das Mikroprozessor gesteuerte Schaltmodul. Die Konstruktionsmerkmale des Schaltmoduls entsprechen denen der seit Jahren bewährten Stableuchte.
(In Druckkammer - Tauchversuchen von über 500m Wassertiefe wurde die Funktionssicherheit erprobt.)
  • Der magnetische Drucktaster zur Steuerung der Lampenelektronik ist frei von jeder Gehäusedurchführung.
  • Ein Hallsensor misst die durch Betätigung des Drucktasters veränderbare Magnetfeldstärke.
  • Der Mikroprozessor übernimmt die Auswertung und steuert über eine Leistungselektronik die Helligkeit des Halogenbrenners auf 50%, 75%, 100%, 125%.
  • Durch kontrollierten Betrieb mit Überspannung entwickelt der HLX-Halogen-Hochleistungsbrenner nochmals über 25% mehr Leistung.
  • Ein Tiefentladeschutz schaltet die Leuchte bei entladenem Akku aus und verhindert ein Absinken der Akkuspannung unter 0.9 V je Zelle.
  • Zuvor kündigt die Restkapazitätsanzeige durch dreimaliges Blinkzeichen des Halogenbrenners das bevorstehende Ende der Brennzeit an
  • Das kurz vor dem Abschalten einsetzende Dauerblinken kann durch Herunterdimmen wieder in ein Dauerlicht umgestellt werden.
  • Der Tastschalter ermöglicht das Absetzen von Lichtzeichen gemäß Morsealphabet. Zusätzlich ist ein automatisches Aktivieren des SOS-Seenotzeichens möglich (3x kurz, 3x lang, 3x kurz).
  • Eine mechanische Einschaltsperre gewährleistet größte Sicherheit beim Transport.
  • Nach Abschrauben der vorderen Verschraubung des Lampenkopfs ist der Halogenbrenner frei zugänglich. Ein schnelles Auswechseln ist dadurch problemlos möglich.
  • Ebenso schnell ist der Wechsel des Leuchtmittels von Halogen auf LED möglich.

    Das Schaltmodul besitzt zwei M6 Gewinde zur Befestigung z.B. am Helm oder an einer Tragevorrichtung (Goodman handle).







Schaltmodul mit den Halogen-Leuchtmittelmodulen
Spot69 , Flood69 , Spot48

Leuchtmittelmodule
(siehe auch Technik Leuchtmittel)


Halogen-Leuchtmittel

In Halogenglühlampen wird das gesamte sichtbare Farbspektrum produziert. Es erfolgt eine sehr gute Darstellung der roten Farbtöne.
Die von uns verwendeten HLX-Halogenglühlampen sind mit Xenon-Gas gefüllt und haben einen besonders guten Wirkungsgrad. Die Lebensdauer beträgt ca. 100 Std. Die Farbtemperatur liegt bei ca. 3500K.
Die im "Baumarkt" erhältlichen Halogenglühlampen und Kaltlicht-Reflektorlampen haben eine Lebensdauer von ca. 2000 Std. und besitzen deshalb einen sehr schlechten Wirkungsgrad.
Ein von uns mit Überspannung betriebener 50W HLX Brenner erzeugt eine größere Helligkeit als ein 100W "Baumarktbrenner".

 

 

Halogenleuchtmittel 3600K

Akzeptabler Wirkungsgrad.
Warmes rotes Licht mit reduzierter Leuchtweite, aber mit sehr guter Darstellung der roten Farbe.

Korallen, Schwämme oder Fische strahlen in sehr kräftigem Rot.

Für alle Taucher, die ihre Leuchte zur optimalen Farbwiedergabe in tropischen Gewässern benutzen wollen.


Schaltmodul mit den LED-Leuchtmittelmodulen
LED 69/7 bzw. LED-69/21 (auch LED-R-Modul)
LED 59/4
LED 48/1

LED-Leuchtmittel

Die vordere Verschraubung mit Reflektor für den Halogenbrenner wird durch ein LED-Modul ausgetauscht. Die Funktionen der Leuchte wie Leistungsregelung, Aktivierung des SOS-Warn-signals, Restkapazitätswarnung und Tiefentladewarnung bleiben voll erhalten.

Vorteile einer LED-Beleuchtung

  • Die Lebensdauer einer LED übertrifft die Lebensdauer einer Halogenglühlampe um ein Vielfaches.
  • Die LED ist unempfindlich gegen Erschütterung.
  • Das kaltweiße (bläuliche) Licht der LED wird vom Wasser nicht so stark absorbiert wie das warmweiße (rötliche) Licht einer Halogenglühlampe. Die Leuchtweite des Lichts unter Wasser ist deshalb größer.
  • Das subjektive Lichtempfinden in dunkler Umgebung lässt ein kaltweißes LED-Licht heller erscheinen.
  • Unser beliebtestes LED-Modul (LED69/7) mit
    ca. 28W Leistungsaufnahme übertrifft die Helligkeit eines
    50W HLX Halogenbrenners bzw. 100W "Baumarktbrenners".
  • Das Leistungsstärkste auf dem Markt erhältliche LED-Modul für Unterwasserleuchten (LED 69/21) mit über 60W Leistungsaufnahme als Spot, Flood oder extra Spot (30.01.2010).


    Nachteile einer LED-Beleuchtung

  • Relativ hohe Kosten der LED und der benötigten Vorschaltelektronik.
  • Sehr schlechte Wiedergabe der roten Farbe (außer bei unserem neuen LED-R-Modul mit Rotlichtkompensation, siehe Technik Leuchtmittel).
  • Das subjektive Lichtempfinden in heller Umgebung lässt ein warmweißes Halogen-Licht heller erscheinen als ein kaltweißes LED-Licht.
  • Durch die Leistungsregelung der Tech-Leuchten mit einem PWM Signal (Pulsweitenmodulation) sind die LED-Module nicht für Foto- und Videoaufnahmen geeignet.


    Fazit:
    Wir empfehlen die Verwendung eines LED-Leuchtmittels bei Nachttauchgängen im Süßwasser, in dunklen und trüben Gewässern und beim Höhlentauchen. Bei einer geringeren Leistungsaufnahme der LED- Module wird eine große Helligkeit mit einer verlängerten Leuchtzeit erzielt.
    In tropischen Gewässern sind wegen der besseren Farbwiedergabe das Halogenlicht bzw. unsere rotlichtkompensierten LED-R Module vorzuziehen.

    Unser neues LED-R-Modul mit Rotlicht-Kompensation ist das ideale Leuchtmittel für alle Einsatzgebiete.


LED-Leuchtmittel bzw. 10W HID-Leuchtmittel mit 6000K

LED-Leuchtmittel 6000K

Guter Wirkungsgrad.
Sehr kaltes blaues Licht mit sehr guter Leuchtweite, aber
sehr schlechte Darstellung der roten Farbe.

Die Wiedergabe der roten Farbe, z.B. bei den Gasentladungs-Leuchtmitteln von Welch-Allyn (10/18/21/24W), entspricht etwa dem der links dargestellten LED-Leuchtmittel.

Korallen, Schwämme oder Fische nehmen die Farbe eines braunen Ziegelsteins an.


LED-R Spezialleuchtmittel mit Rotlichtkompensation

LED-R-Leuchtmittelmodul mit Rotlicht-Kompensation -NEUHEIT-

Guter Wirkungsgrad.
Sehr kaltes blaues Licht mit sehr guter Leuchtweite und mit
guter Darstellung der roten Farbe.

Korallen, Schwämme oder Fische strahlen in kräftigem Rot.

Für alle Taucher, die ihre Leuchte nicht ausschließlich im Süßwasser oder zum Höhlentauchen benutzen, ist dieses LED-Leuchtmittel die beste Wahl
(erhältlich als spot oder flood für die mini & maxi compact LCD und für die Tech-Leuchten LED-R 69/7).

 


HID-Schaltmodul mit 10W Leuchtmittel (Gasentladung)

Das HID-Schaltmodul ist fest mit einer speziell dafür benötigten Vorschaltelektronik verbaut. Eine Kombination mit Halogen- und LED-Leuchtmittelmodu-len ist nicht möglich

 

Wegen der mechanischen Empfindlichkeit des Leuchtmittels wird diese Ausführung nicht mehr angeboten und durch LED-Module ersetzt.

HID-Leuchtmittel (Gasentladung)

Das Schaltmodul HID ist mit einem 10 Watt Gasentladungsbrenner mit entsprechender Zündelektronik ausgerüstet. Die mit diesem Brenner erzeugte Helligkeit entspricht der Lichtleistung eines 30 Watt Halogenbrenners.
Die Farbtemperatur beträgt 6000K und ist kälter als die eines Halogenbrenners mit 3600K.
Die Farbwiedergabe von roten Objekten ist bei einem Gasentladungsbrenner nicht so intensiv wie bei einem Halogenbrenner. Die Tragweite des Lichts unter Wasser ist jedoch durch den höheren Blauanteil wesentlich verbessert. Der Brenner wird deshalb von uns für Süßwassertauchgänge empfohlen.
Eine Leistungsregelung ist mit diesem Brenner nicht möglich.
Die Einheit aus Brenner und Reflektor hat einen Abstrahlwinkel von 13° (optional 8°). Das Leuchtmittel ist relativ empfindlich gegen seitliche Stöße.

Die von uns speziell für diese Leuchte entwickelte Mikroprozessorelektronik übernimmt eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen zur Erhöhung der Lebensdauer des Gasentladungsbrenners, wie z.B.:

  • Stabilisierung der Stromaufnahme und der Betriebsspannung über die gesamte Betriebszeit.
  • Wiedereinschalten erst nach Abkühlung des ausgeschalteten Brenners nach ca. 7 Sekunden.
  • Ausschalten des Brenners erst nach Ablauf der Warmlaufphase nach ca. 8 Sekunden.

 

 

 

HID-Leuchtmittel 6000K

Guter Wirkungsgrad.
Sehr kaltes blaues Licht mit sehr guter Leuchtweite, aber
sehr schlechte Darstellung der roten Farbe.

Die Wiedergabe der roten Farbe, z.B. bei den Gasentladungs-Leuchtmitteln von Welch-Allyn (10/18/21/24W), entspricht etwa dem der links dargestellten LED-Leuchtmittel.

Korallen, Schwämme oder Fische nehmen die Farbe eines braunen Ziegelsteins an.

 


Akkutank Wrack maxi



Akkutank Tech maxi mit 2x Ringöse

Akkutanks

 

Tank Wrack-maxi

Die Energieversorgung des Tanks Wrack-maxi erfolgt durch einen 14.4V NMH-Akkumulator mit einer Kapazität von 4.0Ah.
Nach dem Entfernen der Kabelverbindung zwischen Lampenkopf und Akkutank kann die Tech-Leuchte Wrack-maxi auch als Stableuchte benutzt werden.
Der Akkutank besitzen an beiden Seiten ein M 6-Gewinde zum Anschrauben diverser Befestigungsmöglichkeiten.

Als praktisches Zubehör ist eine Halteplatte mit Kunststoffklemmen zur Befestigung des Akkutanks am Tauchgerät erhältlich.



Tank Tech-maxi

Die Energieversorgung des Akkutanks Tech-maxi erfolgt durch einen 14.4V NMH-Akkumulator mit einer Kapazität von 4.5Ah.
Optional ist ein Lithium-Mangan-Akkumulator mit 14,4V / 5,4 Ah erhältlich.




Die Gehäuseverschraubungen beider Tanks können ohne Werkzeug geöffnet werden. Die zuverlässige Abdichtung erfolgt durch präzise und großdimensionierte O-Ringe mit 3mm Durchmesser und 50° Shore-Härte.


 



Halteplatte zur Befestigung Akkutank Tech maxi am PTG

 

 

Mit einer Pony-Flaschenhalterung lässt sich der Tank Tech-maxi einfach an einem PTG befestigen.


 


Hartenberger Unterwassertechnische Geräte GmbH - Beleuchtungs-Set Höhle medi electronic - Wrack maxi electronic
Wechselakku Wrack maxi


Wechselakku Tech maxi Lithium-Mangan

 

 

Wechselakkumulatoren

Zum Laden bzw. zum Austauschen der steckbaren Akkueinheit wird die vordere Verschraubung des Akkutanks geöffnet. Auf Grund der modularen Bauweise lässt sich eine leere Akkueinheit sekundenschnell gegen eine neue austauschen.
Die Leuchten werden standardmäßig mit selektierten Nickel-Metall-Hydrid-Akkumulatoren der Typenreihe A-Zelle betrieben. Die hiermit erreichte Leistungsdichte mit gleichzeitig guter Hochstrombelastbarkeit zu einem moderaten Preis kann zur Zeit mit keinem anderen Akku-Typ erzielt werden.



Der optional erhältliche Wechselakku mit Lithium-Mangan-Zellen besitzt eine spezielle Microcontroler Überwachungselektronik. Diese ermöglicht das automatische Laden mit demselben Ladegerät, welches wir für das Laden von Nickel-Cadmium oder Nickel-Metall-Hydrid-Akkumulatoren verwenden.
Der spätere Wechsel zu diesem modernen, leistungsstärkeren Lithium-Mangan-Akkumulator ist daher nicht mit zusätzlichen Anschaffungskosten für ein spezielles Lithium-Ladegerät verbunden.
Die Akku-Elektronik ermöglicht (z.B. nach längerer Lagerung) eine genaue Anzeige des Ladezustands. Nach dem Drücken des Tasters auf der Akku-Rückseite wird durch Aufleuchten der LED-Anzeige der Ladezustand des Lithium-Mangan-Akkumulators in 20% Abstufungen angezeigt.

Vorteile des Lithium-Mangan-Akkumulators gegenüber einem Nickel-Metall-Hydrid Akkumulator:

  • ca. 25% mehr Kapazität
  • ca. 200g leichter
  • Selbstentladung bei Lagerung nur ca. 3% im Monat
  • geringer Kapazitätsverlust bei niedrigen Temperaturen
  • keine Knallgasbildung bei defekten Akkumulatoren
    (siehe auch unter Technik Akkumulatoren)

 


 

 

Die Leiterplatten der elektronischen Steuerungen sowie alle mechanischen Gehäusekomponenten aus Glas, Edelstahl, Aluminium und Kunststoff werden mit höchster Präzision auf computergesteuerten Werkzeugmaschinen (CNC) in Deutschland produziert.
Allein für die professionelle Herstellung der verbauten Kunststoffspritzteile aus glasfaserverstärktem Material wurden 13 unterschiedliche Spritz-Formen angefertigt.

Die technische Ausstattung sowie die hochwertige Verarbeitung aller Komponenten machen die Wrack-maxi und Tech-maxi zu den Robustesten Tech-Leuchten der Welt.

 

 
Akkutank mit Schaltmodul (ohne Leuchtmittelmodul) und Ladegerät off-shore I/12  
Bestellcode Typ Spannung/Kapazität Maße[mm]/Gewicht Maße[mm]/Gewicht  
wmaxi Wrack maxi 14,4V / 4,0Ah NMH Tank 350x48 Ø / 1,2 kg Schaltmodul 75x48 Ø / 0,2 kg 499,00 €
algo21 Aufpreis für Ladegerät LG off-shore II 78,00 €

 
Akkutank mit Schaltmodul (ohne Leuchtmittelmodul) und Ladegerät off-shore I/12  
Bestellcode Typ Spannung/Kapazität Maße[mm]/Gewicht Maße[mm]/Gewicht  
tmaxi Tech maxi 14,4V / 4,5Ah NMH Tank 200x69 Ø / 1,3 kg Schaltmodul 75x48 Ø / 0,2 kg 499,00 €
atmaxilm Aufpreis für Lithium-Mangan-Akkumulator 14,4V / 5,4 Ah (Gewicht -200g)

99,00 €

algo21 Aufpreis für Ladegerät LG off-shore II

78,00 €


  In Vorbereitung:
Akkutank mit Schaltmodul (ohne Leuchtmittelmodul) und Ladegerät off-shore I/12  
Bestellcode Typ Spannung/Kapazität Maße[mm]/Gewicht Maße[mm]/Gewicht  
tmega2 Tech mega2 14,4V /10,8Ah LiMn Tank 235x89 Ø /2,0 kg Schaltmodul 75x48 Ø / 0,2 kg 799,00 €
algo21 Aufpreis für Ladegerät LG off-shore II

78,00 €


 
Leuchtmittelmodule (Halogen / LED / HID) zur Ergänzung von Akkutank mit Schaltmodul
   
Bestellcode


Spot 48

48,00 €
Spot 69

69,00 €
Flood 69

77,00 €
LED 48

229,00 €
in Vorbereitung
LED59/4

189,00 €
LED69/7

249,00 €
LED69/21

369,00 €
Optional Rotlichtkompensiert
nein
nein
ja

ja
gegen Aufpreis als Blaulicht (450nm) zur Fluoreszenzanregung
ja +10,-€
ja +20,-€

ja +20,-€
Abstrahl-
charakter
spot
spot
flood
spot
spot
spot

spot
incl.Leuchtmittel
50W Halogen
50W Halogen
50W Halogen
21W LED
14W LED
25W LED
65W LED
Durchmesser/
Gewicht
48mm / 100g
69mm /
150g
69mm /
150g
48mm /
150g
59mm /
180g
69mm /
250g
69mm /
300g
Wrack maxi
NMH
(Leuchtzeit 100%)
ca. 60 Min.
ca. 60Min.
ca. 60 Min.
ca. 130 Min.
ca. 180Min.
ca. 115Min.
ca. 45 Min.
Tech maxi
NMH
(Leuchtzeit 100%)
ca. 65 Min.
ca. 65 Min.
ca. 65 Min.
ca. 150 Min.
ca. 200 Min.
ca. 125 Min.
ca. 50 Min.
Tech maxi
LiMn
(Leuchtzeit 100%)
ca. 80 Min.
ca. 80 Min.
ca. 80 Min.
ca. 170 Min.
ca.220 Min.
ca. 140 Min.
ca. 60 Min.

Modifizierung älterer Schaltelektroniken (vor 1/2009) zur Verwendung der leistungsstarken LED69/7 und LED69/21 Kulanzpreis 34,-€*
*
nur in Verbindung mit Bestellung LED Leuchtmittelmodul

Komplettes Schaltmodul zur Verwendung der Halogen- und LED Leuchtmittelmodule (z.B. Ersatz des alten 10W Gasentladungsmodul) 169,-€

 

 
Zubehör
Bestellcode Beschreibung  
translg Transportschutz aus Nylon gepolstert in schwarz für Ladegerät off-shore 1/12 11,00 €
translgo2 Transportschutz aus Nylon gepolstert in schwarz für Ladegerät off-shore 2 11,00 €
transstab Transportschutz aus Nylon gepolstert in schwarz für Lampenkopf Wrack maxi 11,00 €
transwmaxi Transportschutz aus Nylon gepolstert in schwarz für Akkutank Wrack maxi 11,00 €
handhw Handgriffstück zum Halten des Lampenkopfs (Goodman handle) 59,00 €
haltwmaxi Halteplatte zur Befestigung Akkutank Wrack maxi am PTG 49,00 €
halttmaxi Halteplatte zur Befestigung Akkutank Tech maxi am PTG 99,00 €
spann Spanngurt zur Befestigung der Halteplatte am Tauchgerät 49,00 €
ring Ringmutter mit Schraube und Unterlegscheibe zur Befestigung am Karabiner 4,00 €

 
Halogenbrenner/Gasentladungsbrenner
Bestellcode Beschreibung Fassung  
h1230 Halogenbrenner 12V/30W G6.35 14,00 €
h1250 Halogenbrenner 12V/50W
G6.35 9,00 €
h12100 Halogenbrenner 12V/100W
G6.35 9,00 €

 

 

O-Ringe
Bestellcode Beschreibung Abmessung
37x3 O-Ring Wrack maxi / Schaltmodul 37 x 3.0 50° Viton blau 3,00 €
37x1.5 O-Ring für Transport-Sicherungsring 37 x 1.5 60° Viton schwarz 2,00 €
48x3 O-Ring Tech maxi 48 x 3.0 50° Viton blau 3,00 €
48x16 O-Ring Tech maxi 48 x 1.6 50° Viton blau 3,00 €

 
Wechselakkumulatoren
Bestellcode Beschreibung
Leistung
Reparaturpreis
Neupreis
wawmaxi Wechselakku Wrack maxi
14,4 V/4,0 Ah NMH
159,00 €
179,00 €
watmaxi Wechselakku Tech maxi
14,4 V/4,5 Ah NMH
159,00 €
179,00 €
watmaxilm Wechselakku Tech maxi LiMn
14,4 V/5,4 Ah LiMn
209,00 €
269,00 €
ellm Überwachungselektronik ( für Upgrade Tech maxi NMH auf Lithium-Mangan)
40,00 €
 

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise incl. MWSt.
©Hartenberger Unterwassertechnische Geräte GmbH - Stand 01.2014 - Alle Angaben unter Vorbehalt